<
Nepal.html

<
Bilder_von_Touren.html

Everest Trekking Oktober/November 2014

mit Renjo La (Pass 5360m) Cho La (Pass 5370m) und Lobuche East 6119m

Wie schon 2013 flogen wir mit der Omanair (Umsteigen in Muscat) nach Nepal.

Noch am gleichen Tag wanderten wir bis Chheplung 2660m, am nächsten Tag bis Monjo 2835m, am dritten Tag über Namche Bazar 3440m bis nach Thamo 3440m.

Von Kathmandu (links) flogen wir weiter nach Lukla (rechts).

Über Thame 3800m (oben) mit schönem Kloster (oben rechts) erreichten wir Lungdhen 4380m (unten links), den Ausgangspunkt für die Überquerung des Renjo La 5360m, dem ersten hohen Pass.

Herrlicher Aufstieg zum Renjo La bei schönstem Wetter und etwas Schnee.

Die letzten Meter ... (links) und das Pass-Foto mit dem Everest im Hintergrund.

Grandiose Aussicht vom Renjo La mit Everest, Nuptse und Lhotse

Abstieg nach Gokyo 4790m (links) mit Aussicht auf den Cho Oyu 8188m (rechts).

Kurze Etappe von Gokyo 4790m über den längsten Gletscher im Himalaya...

... nach Thangnag 4700m und am nächsten Tag hinauf auf den Cho La 5368m

Zwei bekannte Berge: Ama Dablam (links) und Cholatse (rechts)

Vom Cho La stiegen wir noch bis nach Pheriche 4240m ab und bereiteten uns für die Besteigung des Lobuche East (rechts im Hintergrund) vor.

Einsames Basislager auf ca. 4800m (links) und Nuptse in der Abendsonne (rechts)

Steiler Aufstieg ins High Camp auf ca. 5300m

Aufstieg zum „higher“ Highcamp auf ca. 5700m zwecks Akklimatisation

Besteigung des Lobuche East 6119m am 3. November bei wolkenlosem Himmel

Grossartige Aussicht ins Tal von Pheriche (oben) und zum Everest (unten)

Mit einer weiteren Nacht auf 5700m wird die Akklimatisation abgeschlossen

Wir sind bereit für die Ama Dablam

Sonnenunter- und Mondaufgang am Everest, Nuptse und Lhotse

Zurück in Pheriche vernehmen wir vom Unfall an der Ama Dablam - wir ändern unser Programm und trekken auf der alten Route zurück nach Jiri

Auf Wiedersehen Ama Dablam !

Unser kleines, aber feines Team! Tendi (rot), Ganese und Bal Kumar (rechts)

Impressionen auf dem Weg von Pheriche nach Shivalaya

Impressionen aus Bhaktapur

Impressionen aus Nagarkot

Impressionen aus Kathmandu

Herzlichen  Dank an Mendok und Tendi !