<

Everest Trekking 2016 mit Lobuche East 6119m

Diese Trekking ist im ersten Teil identisch mit dem Trekking von 2014. Der Unterschied bestand darin, dass wir nicht nur zu zweit, sondern eine Gruppe von acht Personen waren.

Wir flogen mit der Etihad nach Abu Dhabi und übernachteten dort. So kamen wir ausgeruht in Kathmandu an! Am übernächsten Tag gings bereits nach Lukla.

Impressionen vom Trekking zwischen Lukla und Thame (4 Tage).

In Thame auf 3800m über Meer übernachteten wir zweimal. Die Zeit nutzten wir zum Besuch des Klosters mit dem jungen Lama (sechsjährig!) und ...

... zu einer Akklimatisationstour auf den Sunder Peak 5368m.

Impressionen von der Überquerung des Renjo La von Lungdhen 4380m nach Gokyo 4900m.

Ausflug von Gokyo zum Fifth Lake Richtung Cho Oyo

Besteigung des Gokyo Ri 5357m zu zweit vor dem Frühstück!

Impressionen von der Überquerung des längsten Gletschers im Himalaja, des  Ngozumba Glacier von Gokyo nach Dragnag und weiter über den Cho La 53658m nach Lobuche 4900m.

Impressionen von der Besteigung des Lobuche East 6119m vom High Camp aus ca. 5300m mit Abstieg bis nach Periche 4270m.

Nepal.html